Alles Gute liegt nah
  • Mariba Freizeitwelt - das Erlebnisbad in Ostsachsen

  • Blick ins NeustädterTal

 
Aktuelles

Neustadt in Sachsen, 13. November 2017

Wohnbaugebiet Berghaus-/Schillerstraße

Seitens der Stadt Neustadt in Sachsen konnte für ein weiteres geplantes Wohnbaugebiet "Berghaus-/Schillerstraße" das B-Planverfahren abgeschlossen werden.
Im Gebiet sollen mindestens 15 Bauparzellen entstehen. Die dafür erforderlichen internen Erschließungsarbeiten und die Vermarktung der Bauparzellen sollen an einen externen Partner übertragen werden.

Für diese Leistungen sucht die Stadt Neustadt in Sachsen einen verlässlichen Partner, der die Erschließung des Wohnbaugebietes, beginnend ab Herbst 2017, durchführt. Für einen Großteil der Grundstücke gibt es bereits Interessenten.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf unter:

Stadt Neustadt in Sachsen
Amt für Stadtentwicklung und Bauwesen
Tel. 03596 569260
E-Mail: bauamt@neustadt-sachsen.de

Informationen zum Wohnbaugebiet Berghaus-/Schillerstraße

B-Plan

Neustadt in Sachsen, 10. November 2017

Neustadts Bürgermeister läd zur Einwohnerversammlung nach Rugiswalde ein

Am Montag, dem 20. November 2017, 19:00 Uhr, findet im Feuerwehrgerätehaus Rugiswalde (Am Hof 1, 01844 Neustadt in Sachsen, Ortsteil Rugiswalde) eine Einwohnerversammlung der Stadt Neustadt in Sachsen statt.

Hierzu sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Neustadt in Sachsen herzlich eingeladen. Vorgesehene

Tagesordnung:

  • Begrüßung durch den Bürgermeister
  • Information des Bürgermeisters über das aktuelle Geschehen und die mittelfristige Entwicklung der Stadt Neustadt in Sachsen und insbesondere des Ortsteiles Rugiswalde sowie über ausgewählte Investitionsvorhaben
  • Information zum Stand des Flurneuordnungsverfahrens im Ortsteil Rugiswalde
  • Anregungen und Vorschläge von Einwohnern


Peter Mühle, Bürgermeister

Neustadt in Sachsen, 22. Oktober 2017

Einkaufen bei romantischem Kerzenschein mit vielen Höhepunkten und einer Talenteshow

Am 20. Oktober 2017 fand die 15. Einkaufsnacht in Neustadts Innenstadt statt. Die Geschäfte luden die zahlreichen Besucher bei romantischem Kerzenschein mit umfangreichen Aktionen und Angeboten zum Kaufen und Verweilen ein. Für gute Stimmung sorgten die lustige Kürbisfamilie, die sogar Nachwuchs bekommen hat, das Brezel- und Würstel-Pärchen Sarah & Hermann sowie auf der Bühne die Eventagentur Gerald Kaiser und „Die Band“. Der Lampionumzug, angeführt vom Schalmeienorchester, war neben der Hüpfburg das Highlight des Abends für die kleinen Gäste. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt.

Einkaufsnacht
Zum Lampionumzug
Einkaufsnacht

Verkostung Menschelbrause mit Getränke-Jäkel

Erstmals gab es eine Talenteshow zur Einkaufsnacht mit insgesamt vier Darbietungen, die es alle in sich hatten. Nach dem Auslosverfahren wurde die Reihenfolge der Teilnehmer festgelegt: Linda Wippich, die Gruppe First Stepp vom Fan´93 e. V., Dominik Raupbach und die SoliVital Dancers. Die gewählte Jury hatte es nicht einfach. Linda und Dominik überzeugten das Publikum mit hervorragenden Gesangseinlagen. Die Besucher waren sprachlos und beide erhielten 15 Punkte. Auch die coolen Tanzeinlagen der Mädchen und Jungs von Fan´93 und vom SoliVital, die mit viel Applaus und je 14 Punkte belohnt wurden, waren richtig gut. Trotzdem gab es noch keinen Gewinner. Die Jury legte fest, dass sich beide Interpreten ohne musikalische Begleitung noch einmal auf der Bühne präsentieren sollten. Die zwei gaben ihr Bestes. Ganz knapp gelang Dominik Raupbach der Sieg. Er ist damit der erste Gewinner der Neustädter Talenteshow. Herzlichen Glückwunsch!

Einkaufsnacht

Die Jury

Einkaufsnacht
Linda Wippich (Mitte) und Dominik Raupbach

Einkaufsnacht

"Die BAND"

Ein weiterer Höhepunkt und schöner Abschluss auf der Bühne war die Auslosung der Tombola. Auch in diesem Jahr gab es eine Menge toller Preise zu gewinnen.

Ein großes Dankeschön gilt den Geschäften und Gewerbetreibenden sowie dem Gewerbeverein „Gemeinsam für Neustadt“ e. V. als Organisator der Veranstaltung, der Firma Getränke Jäkel für das Verkosten der leckeren Menschelbrause und allen Teilnehmern, die mit ihrem Engagement, Einsatz und Ideenreichtum zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

zur Bildergalerie

Neustadt in Sachsen, 18. Oktober 2017

Mitarbeiter/in Gemeindevollzugsdienst gesucht

Der Stadt Neustadt in Sachsen obliegt die Aufgabe der Gefahrenabwehr, das bedeutet, der Schutz der Bürger vor einer drohenden oder bereits eingetretenen Situation, die eine Störung der öffentlichen Sicherheit darstellt.


Die Bearbeitung dieser Aufgaben übernehmen die Mitarbeiter/innen des Ordnungsamtes. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab 01.02.2018

eine/n Mitarbeiter/in Gemeindevollzugsdienst


Welche Aufgaben übernehmen Sie?
Nach einer umfassenden Einarbeitung in den Aufgabenbereich kontrollieren und stellen Sie Gesetzesverstöße fest und ahnden Ordnungswidrigkeiten, erteilen Verwarnungen mit und ohne Verwarnungsgeld und treffen die erforderlichen Maßnahmen zu deren Beseitigung. Sie überwachen den ruhenden Verkehr. Sie übernehmen die Kontrolle und Sicherstellung von Sauberkeit und Ordnung in öffentlichen Bereichen. Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen? Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung sind Voraussetzung. Sie besitzen Kenntnisse im Verwaltungs-, Ordnungs- und Verkehrsrecht. Sie sind belastbar, können auch unter schwierigen Bedingungen überlegt agieren, nachvollziehbare Entscheidungen treffen und dafür die Verantwortung übernehmen. Sie arbeiten engagiert, sind flexibel, teamfähig und besitzen eine hohe soziale Kompetenz. Ein aufgeschlossener und freundlicher Umgang mit den Bürgern ist grundlegend Die gelegentliche Übernahme von Wochenenddiensten stellt für Sie keine Schwierigkeit dar. Sie gehen sicher mit dem PC um und besitzen einen Führerschein Klasse B.

Wir bieten Ihnen:
Sie übernehmen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem freundlichen Team. Wir bieten unseren Mitarbeitern ein motiviertes Arbeitsumfeld und die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung. Die Arbeitszeit beträgt 36 Stunden wöchentlich. Die Vergütung erfolgt nach TVöD.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis 17.11.2017 an die Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Personalwesen, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen oder per E-Mail an bewerbungen@neustadt-sachsen.de. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher sowie persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Kosten werden nicht erstattet. Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur mit einem beiliegenden, frankierten Rückumschlag. Die datenschutzgerechte Vernichtung nicht zurückgesendeter Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird zugesichert.

Neustadt in Sachsen, 29. September 2017

Telekom baut Internet aus

Die Ausbauarbeiten für das schnelle Internet in Neustadt in Sachsen durch die Deutsche Telekom sind in vollem Gange.

Rund sechs Kilometer Glasfaser und 15 Verteiler sorgen ab Mitte Dezember 2017 für höhere Bandbreiten. Das beschleunigt das Surfen. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Insgesamt profitieren von diesem Ausbau rund 4.300 Haushalte.

„Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut und die großen grauen Kästen am Straßenrand zu Mini-Vermittlungsstellen“, so Anne Dörr, Breitbandberaterin Kommunen der Deutschen Telekom.

Das Gebiet umfasst die komplette Innenstadt von Neustadt in Sachsen, die Wohngebiete Maxim-Gorki-/Heinrich-Heine-Straße und den Bruno-Dietze-Ring. Es reicht außerdem bis zur Bergstraße im Ortsteil Langburkersdorf.

Parallel zum jetzigen Ausbau hat die Stadt einen Fördermittelantrag zur Mitfinanzierung weiterer Ausbauarbeiten gestellt, um auch die Ortsteile und die Bereiche, die derzeit noch unter 50 MBit/s haben, besser versorgen zu können.

Am 29. September 2017 fand ein offizieller Pressetermin statt. „Ich freue mich, dass die Arbeiten in punkto Breitband voran gehen. Schnelles Internet ist nicht mehr wegzudenken - privat oder geschäftlich. Sie sind ein wichtiger digitaler Standortvorteil", sagte Neustadts Bürgermeister Peter Mühle. Das schnelle Internet kann bereits Ende Dezember 2017 genutzt werden.

Offizieller Termin für schnelles Internet

Wolfgang May, Projektleiter der Deutschen Telekom, zeigt Bürgermeister Peter Mühle (rechts) ein Glasfaserkabel

Neustadt in Sachsen, 28. Februar 2017

LEADER-Fördermittel in der Region „Sächsische Schweiz“ aufgerufen!

Interessante Fördermittel für die vielfältigsten Bereiche, für Gewerbe, junge Familien ...

Seit dem 10.02.2017 können in der LEADER-Region „Sächsische Schweiz“ wieder Anträge auf Förderung mit LEADER-Mitteln gestellt werden. Abgabeschluss ist der 31.03.2017 und die regionale Entscheidung im Koordinierungskreis fällt am 10.05.2017.
Aufgerufen wurden alle sieben Handlungsfelder der LEADER-Entwicklungsstrategie der Region „Sächsische Schweiz“:

HF A Wirtschaft, Nahversorgung, Fachkräftesicherung
HF B Mobilität, technische Infrastruktur
HF C Bildung, Soziales, Ehrenamt
HF D Siedlungs- und Ortsentwicklung
HF E Natur, Kulturlandschaft und Klimaschutz
HF F Tourismus, Kultur und Freizeit
HF G Prozessbegleitung, Kooperation, Kommunikation

Übersicht, was gefördert wird - Beschreibung der einzelnen Handlungsfelder mit Fördersumme

Zuwendungsfähig sind Kommunen, Unternehmen, Vereine und gemeinnützige Träger sowie Privatpersonen. Auf der Internetseite des Regionalmanagements unter www.re-saechsische-schweiz.de sind die Aufrufe mit allen wichtigen Terminen und Informationen freigeschaltet.
Bitte beachten Sie, dass für die Um- und Wiedernutzung ländlicher Bausubstanz eine Baugenehmigung erforderlich ist, dass nur der Eigentümer zuwendungsfähig ist und damit gleichlaufen auch der Antragsteller sein muss sowie das Neubau in der Regel nicht förderfähig ist. Haben Sie eine Projektidee? Sprechen Sie mit uns darüber - wir beraten Sie gern zu den Fördermöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Unterlagenzusammenstellung.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Regionalmanagement LEADER-Region „Sächsische Schweiz“
Siegfried-Rädel-Straße 9
01796 Pirna
Telefon: 03501 4704870, Fax: 03501 5855024
E-Mail: joachim.oswald@re-saechsische-schweiz.de

Für Fragen steht Ihnen ebenfalls das Amt für Stadtentwicklung und Bauwesen in Neustadt in Sachsen zur Verfügung: Telefon: 03596 569260

 
BürgerserviceVeranstaltungenFacebookStartseite